Lifestyle »

1
„COLORFUL AND HEALTHY“ WITH THEO
Global Learning Conference, culinary activities and Delicanto

As part of his educational module „The Earth My Home“ Theo, the cheerful magic blob, devotes a whole year the topic „colorful and healthy“. Although the right of food is enshrined in international law, millions of children die of malnutrition every year. With the question of how a colorful and healthy diet can be ensured for all in the future, participants of the 3rd Global Learning Conference dealt at the FEZ Berlin from 23 to 25 April. The 8 to 11 year olds created their own visions of the future. They considered how they can protect the environment and support fair trade with their eating and shopping habits, and they committed themselves to covering the bee buffet abundantly in their school gardens. Supported by professional chefs like Ralf Zacherl, they tried out international recipes as mini-gourmets, including Schtschi and a Danube pot. The cooking and workshop offers were supplemented by a conference day. In his speech on „Spices of the Silk Road“, lecturer Floris Vlasman explained, for example, how regional ingredients end up in kitchens all over the world.

„Delicanto – here the world eats“ was the title of a family weekend, hosted by the FEZ Berlin on the 21st and 22nd of April together with the City Stiftung Berlin and My Theo e. V. under the auspices of Johannes Selle, member of the Bundestag. Selle, who has accompanied Theo’s global children’s network for many years, welcomed ambassadors and representatives of the diplomatic corps of 35 embassies saying „How nice that today’s visitors get a glimpse into the culinary world of your countries, and feel our planet as the equal home of all people.” In the form of a cheerful picnic, families and their children devoted themselves to the theme of „colorful and healthy“, experienced delicacies from various regions in connection with an international stage spectacle and steamed through the Wuhlheide on the park railroad in the “train of nations”. Theo impressed with his new game „quiz on global knowledge“, with which he also provides interesting information about the diverse life on our planet at upcoming events, including the Park Center Treptow and Theo’s Inselcafé on the Freundschaftsinsel Potsdam. Further information on www.mytheo.tv

foto T.H.E.O. Medien GmbH
2
DIE SPIRALE DER WUT
Julia Ebner zur Rolle von Islamisten und Rechtsextremen

Der Extremismus ist auf dem Vormarsch in Europa und den USA. Lassen sich westliche Demokratien in eine Spirale der Wut ziehen, die sowohl Islamisten als auch Rechtsradikalen zugutekommt? Die Extremismus- Forscherin Julia Ebner beschäftigt sich länderübergreifend mit Gruppierungen unterschiedlicher Ausrichtung. Mit gezielten Undercover- Recherchen und Gesprächen mit Radikalen beider Seiten zeigt sie, wie sich die Strategien von Islamismus und Rechtsradikalismus wechselseitig ergänzen und verstärken. Mit hetzerischer Rhetorik online wie offline schüren sie Hass und treiben einen Keil in die Gesellschaft: Die eigene Gruppe wird zum Opfer, die andere zum Feind. Wird dadurch der von beiden Seiten als „unvermeidbar“ propagierte Krieg zwischen dem Islam und dem Westen zur realen Gefahr? Die Autorin geht den Ursachen der wechselseitigen Radikalisierung auf den Grund und zeigt, wie Extremisten Angst, Verunsicherung und Wut instrumentalisieren.

foto Theiss
VERLOSUNG
Das Diplomatische Magazin verlost ein Exemplar des Buches „Wut“, das kürzlich bei Theiss erschienen ist und im Handel 19,95 Euro kostet. Senden Sie dazu bis zum 18. Juni 2018 eine Mail mit dem Stichwort „Wut“ an redaktion@diplomatisches-magazin.de.
3
JERUSALEM
Werner Sonnes Roman über die Schicksale zweier Frauen in Israel

1947 in Jerusalem: Judith, die das KZ Dachau überlebt hat, kommt nach Palästina, um Zuflucht bei ihrem einzigen verbliebenen Verwandten zu finden. Als die Jüdin nach der gefährlichen Reise vom Tod ihres Onkels erfährt, versucht sie voller Verzweiflung, sich das Leben zu nehmen. Im Hadassah-Krankenhaus rettet ihr die arabische Lernschwester Hana das Leben, indem sie ihr eigenes Blut spendet. Zwischen beiden Frauen entsteht ein zartes Band der Freundschaft, das jedoch im weiteren Verlauf auf eine harte Probe gestellt wird. Hanas Verlobter Jousseff erfährt, dass die Tochter einer prominenten palästinensischen Familie in einen jüdischen Arzt verliebt ist, und radikalisiert sich zusehends. Er schließt sich den Anhängern des Muftis an, deren Ziel es ist, die Juden ins Meer zu treiben. Judith hingegen folgt dem Palmach-Offizier Uri in den Kampf um Jerusalem. Die politische Lage spitzt sich zu: Als am 29. November 1947 die UNO den Teilungsplan annimmt, explodiert die Gewalt. Der Autor Werner Sonne war mehr als 40 Jahre als Fernsehkorrespondent für die ARD im In- und Ausland tätig. Er ist ein gefragter Experte auf dem Gebiet der Außenund Sicherheitspolitik. Ihm gelingt, das menschliche Antlitz des Jerusalem- Konflikts zu zeigen, ohne für eine Seite Stellung zu beziehen.

foto Tinte FederM | Text N/A
VERLOSUNG
Das Diplomatische Magazin verlost ein Exemplar des Buches „Jerusalem“, das kürzlich bei Tinte & Feder erschienen ist und im Handel 9,99 Euro kostet. Senden Sie dazu bis zum 18. Juni 2018 eine Mail mit dem Stichwort „Jerusalem“ an redaktion@diplomatisches-magazin.de.
4
ZEIT FÜR NEUES
Wie Sie herausfinden, was Sie im Ruhestand machen möchten

Gibt es ein Leben nach dem Job? Und ob! Viele Menschen, die aus ihrer beruflichen Arbeit Anerkennung beziehen, beunruhigt die Vorstellung des Abschieds aus dem Arbeitsleben. Kein Zweifel: Diese neue Lebensphase zu gestalten, ist eine Herausforderung – aber auch der ideale Zeitpunkt, um etwas Neues zu beginnen. Was das sein könnte, lässt sich durch dieses Buch leicht herausfinden. „Ihre beruflichen und privaten Erfahrungen sind eine Schatzkiste, die Sie für sich und andere öffnen können. Ihre neugewonnene Freiheit auch“, sagt Autorin Iris Seidenstricker und meint damit, dass das Leben als Rentner keinesfalls trostlos sein muss. Seidenstricker hat Germanistik, Philosophie und Pädagogik studiert und arbeitet heute als Coach und Trainerin für die Bereiche Karriere und Persönlichkeitsentwicklung.

foto dtv premium
VERLOSUNG
Das Diplomatische Magazin verlost ein Exemplar des Buches „Zeit für Neues“, das kürzlich bei dtv erschienen ist und im Handel 14,90 Euro kostet. Senden Sie dazu bis zum 18. Juni 2018 eine Mail mit dem Stichwort „Zeit für Neues“ an redaktion@diplomatisches-magazin.de.
5
WARREN BUFFETT IM PORTRÄT
Der größte Investor aller Zeit auf 100 Seiten

Die wichtigsten Fakten über Warren Buffetts beruflichen Werdegang, seine Erfolge und seine Investmentstrategie – kurz und leicht verständlich. Er ist der wahrscheinlich berühmteste und erfolgreichste Investor der modernen Börsengeschichte, obwohl oder vielleicht gerade weil er alles anders macht als die „smarten“ Jungs an der Wall Street. Er wurde in der Provinz geboren, lebt in Omaha noch heute in dem Haus, das er in den 1960er-Jahren gekauft hat, und meidet das hektische Treiben der Großstadt. Mit einem einfachen Leben und noch einfacheren Anlageregeln wurde Buffett zugleich zum Milliardär und zur Börsenlegende. Sein Credo: „Investiere nur in eine Aktie, deren Geschäft du auch verstehst.“ In diesem Buch beschreiben die Bestsellerautoren Rolf Morrien und Heinz Vinkelau nicht nur die spannendsten Stationen seines Lebens, sondern bieten auch eine Einführung in seine geniale Investmentstrategie. Die Leser werden schnell erkennen, dass oft schon die frühen Lebensjahre den späteren Investoren geprägt haben, der zusammen mit seinem kongenialen Partner Charlie Munger Erstaunliches vollbracht hat.

foto FBV | Text N/A
VERLOSUNG
Das Diplomatische Magazin verlost ein Exemplar des Buches „Alles, was Sie über Warren Buffett wissen müssen“, das kürzlich im Finanzbuchverlag erschienen ist und im Handel 14,99 Euro kostet. Senden Sie dazu bis zum 18. Juni 2018 eine Mail mit dem Stichwort „Warren Buffett“ an redaktion@ diplomatisches-magazin.de.