Editorial »

EIN LEBEN FÜR EINE BESSERE WELT
Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

am 18. August ist der ghanaische Diplomat Kofi Annan im Alter von 80 Jahren gestorben. Er war von 1997 bis 2006 der siebte Generalsekretär der Vereinten Nationen und hat 2001 gemeinsam mit der UNO den Friedensnobelpreis für seinen „Einsatz für eine besser organisierte und friedlichere Welt“ erhalten. Wie bedeutsam sein Wirken war, zeigen die zahlreichen Würdigungen von Weggefährten und Politikern aus aller Welt. In dieser Ausgabe wird es einen kleinen Rückblick auf sein Leben geben.

Im Botschafterinterview stellen wir mit Südafrika dieses Mal ein Land vor, das im nächsten Jahr das 25-jährige Jubiläum des Endes der Apartheid feiern wird. Außerdem wäre dieses Jahr der südafrikanische Volksheld Nelson Mandela 100 Jahre alt geworden. Innenpolitisch gibt es in Südafrika noch immer einige Probleme zu lösen, wie etwa die anhaltend hohe Arbeitslosigkeit und das schwache Wirtschaftswachstum der letzten Jahre. Außenpolitisch ist das Land am „Kap der Guten Hoffnung“ als zweitgrößte Volkswirtschaft des afrikanischen Kontinents und einziges afrikanisches G20-Mitglied wiederum gut aufgestellt. Im Interview spricht der Botschafter S.E. Phumelele Stone Sizani unter anderem über das neue afrikanische Freihandelsabkommen und ein Programm für erneuerbare Energien.

Warum Frauen die besseren Chefs sind?! Die Antwort auf diese Frage liefert ein umfangreicher Gastbeitrag in diesem Heft. Zudem stellen wir in unserer Rubrik „Deutschlands Köpfe“ Dr. Stefan Franzke, den Geschäftsführer von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, vor. Darüber hinaus finden Sie im Mittelteil wieder unser beliebtes Botschafterposter. Ich wünsche Ihnen eine spannende Lektüre!

Dr. Irene ErnstHerausgeberin und Verlegerin

Foto N/A