Editorial »

Nicht überall funktioniert Populismus
Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
nachdem im vergangenen Jahr die Erfolge der Rechtspopulisten in Europa wie Pilze aus dem Boden schossen, genährt durch die Angst der Menschen vor den Folgen der Flüchtlingskrise, scheint langsam wieder ein Umdenken stattzufinden. Zunächst blieb der prominenteste Vertreter der Niederlande, Geert Wilders, bei der Wahl deutlich hinter den Erwartungen zurück. Und nun scheint die deutsche Variante, die AfD, nach innerparteilichen Querelen auch erheblich in der Wählergunst zurückzufallen. Donald Trump in den USA und Theresa May in Großbritannien scheinen als gewählte Vertreter ihrer Parteien bisher ebenso wenig zu überzeugen. Es wird nun spannend zu sehen sein, wie der türkische Präsident Recep Erdoğan nach dem gewonnenen Referendum sein Land als Ein-Mann-Staat regieren wird. Im Gegensatz dazu gewinnen Initiativen wie Pulse of Europe immer mehr Zulauf, in denen sich Bürger klar für ein gemeinsames Europa aussprechen.

Beim Botschafterinterview haben wir mit der Slowakei diesmal ein Land, das in den letzten Jahren eine erstaun-
liche Entwicklung vollzogen hat. Nach fast 25-jähriger Mitgliedschaft in EU und NATO ist der mitteleuropäische Staat inzwischen einer der größten Fürsprecher der Europäischen Union und zudem einer der führenden Standorte der PKW-Produktion in Europa. Im Interview spricht der slowakische Botschafter S.E. Peter Lizák über die Bedeutung der europäischen Idee, die Herausforderungen der Flüchtlingskrise sowie über Deutschland als wichtigen Handelspartner.

Als immer noch eine der größten Computermessen der Welt bekommt die CeBIT in Hannover dieses Mal ein eigenes Special von uns, auch weil diverse Diplomaten beim „Botschafter-Rundgang“ des Auswärtigen Amtes zu Besuch waren. Zudem stellen wir die Asien-Pazifik-Wochen 2017 vor, die im Mai in Berlin stattfinden. Darüber hinaus gibt es einen Beitrag zum Thema Industrie 4.0 und zur Wasserknappheit auf der Welt. Ich wünsche Ihnen eine spannende Lektüre!
 

Dr. Irene Ernst
Herausgeberin und Verlegerin
Foto N/A